Fotos aus dem Buch „Yoni-Massage“, Michaela Riedl, AnandaWave, Köln

Masseurin finden

 D  A  CH

Newsletter 4xJahr erhalten

Aktuelles

Tatjana Bach im Interview zur Schoßraum-Prozessbegleitung

Schoßraumarbeit ist eine breit angelegte Heilungsarbeit für Frauen, die weit über die Yoni-Massage hinaus geht. Tatjana Bach hat sie zusammen mit anderen Expertinnen entwickelt und erklärt in diesem Interview bei Jetzt.tv auf Youtube, wie Schoßraumarbeit Frauen zum Strahlen bringen kann.

 

Handgemachte Silkontoys aus Dresden

 

 

2.-5. Juni 2016, Wermelskirchen: Inspiration & Lebenslust

Gitta Arntzen begibt sich mit dem Teilnehmerinnen dieses Seminars auf die Spur der weiblichen Sexualität als Quelle von Lebenslust. Die Frauen erforschen sich und stärken ihre Kraft. Eine Demonstration der AnandaWave®-Yoni-Massage gibt Interessentinnen einen ersten Eindruck.  

Weiterlesen...  

Jetzt anmelden - 3.-10. Juni ONLINE: der Tantra-Kongress - 27 Interviews in 7 Tagen gratis

"Lebe deine Sexualität frei, sinnlich und erfüllt" lautet das Motto, unter dem 27 bekannte Tantra- und Tantramassage-Experten/innen interviewt wurden. Diesen intensiven Einblick in ihre Arbeit und Lebensweise könnt ihr völlig kostenlos in der Zeit vom 3. bis 10- Juni online sehen. Jetzt hier anmelden und im Juni alle Interviews genießen!

 

Crowdfunding-Projekt: "Vulvina lebt - es gibt kein Jungfernhäutchen" von Ella Berlin

Der Lebensgutverlag und die Autorin Ella möchten ein Aufklärungsbuch herausgeben, dass mit einigen Mythen aufräumt. Um das Buch zu finanzieren, haben sie eine Crownfunding-Kampagne auf Startnet initiiert. Wer jetzt hier für das Vulvina-Buchprojekt spendet, bekommt nach Erscheinen ein Exemplar - oder andere Dankeschöns - je nach Höhe der Spende. Eine gute Sache!

 

Yoni-Massage-Kurzanleitung 2 Seiten laminiert

   

Bronze-Vulven - eine individuelles Geschenk

Der Künstler Werner Tannenberg ist von den vielfältigen Formen, Farben und Düften der Vagina bzw. Yoni fasziniert. So fing er an, Bronze-Objekte in Form verschiedener realer Vulven von Frauen zu formen. Die wunderschönen Objekte gibt es im schwarzen Schmuckkarton. Zudem fertigt er sie individuell! Alle Infos zu dieser schönen (Geschenk-)Idee gibt es auf seiner Webseite.

 

8. Juni 16, Köln: Vortrag "Yoni-Massage"

Die Sexualberaterin Gitta Arntzen stellt bei diesem Vortrag das Konzept und die Wirkungsweise der Yoni-Massage vor. Sie beleuchtet dabei auch Aspekte wie das weibliche Rollenverständnis, die Anatomie und sexuelle Funktionsweise der Vulva und Vagina, sowie die energetische Ebene.

Weiterlesen...  

9. Juni 2016, Erlangen: Abend für Frauen "Weibliche Intimmassage & sexuelle Kommunikation"

Für Frauen: Melanie Fritz zeigt die Griffe für die Yoni-Massage inklusive G-Punkt am nicht-menschlichen Modell. Die gemeinsame sexuelle Kommunikation ist ein wichtiger Teil dieses Infoabends. 19.00-21.30 Uhr, 35 Euro pro Frau.

 

10. Juni 16, München: Infoabend zur Ausbildung zur Frauenmasseurin "Perlen der Weiblichkeit"

In 2016/2017 bietet Margarete Florschütz mit "Perlen der Weiblichkeit" eine neue umfangreiche Ausbildung zur Frauenmasseurin (Yoni-Massage) an, die mit einem 7-tägigen Retreat in der Toskana beginnt. Bei diesem Infoabend stellt sie sich und die einzelnen Ausbildungsabschnitte vor. 20 Euro, 19:00 – 22:00 Uhr, München. Mehr Infos und Anmeldeangaben unter diesem Link.

 

10. Juni 2016, Stuttgart: Wie MANN göttlich berührt

Bei Frau Blum, Boutique Erotique, gibt es diesen Herbst eine Tantra-Trilogie: An dem Freitagabend für Männer stellt Tantramasseur Frieder Eckert vor, wie man Frauen intim und göttlich berührt. Ab 20 Uhr. Der interaktiv gestaltete Abend umfasst die Themen Achtsamkeit der Berührung, Anatomie, Massagegriffe, männerspezifische Themen und Fragestellungen. Außerdem gibt es Termine mit Abenden für Frauen "Twist and Shout rund um die Intimmassage" und für alle die "Sinneslust"

 

10.-12. Juni 2016, Nürnberg: "Anjuli" - Grundkurs Yoni-Massage für Frauen

Anjuli ist ein Schnupperwochenende für Frauen, die sich für die Yoni-Massage oder die Perlentor-Ausbildung bei Nhanga Grunow interessieren. Frauenmasseurin Melanie Fritz aus ihrem Team leitet die Kleingruppe an.

Weiterlesen...  

16. Juni 16, Bietigheim-Bissingen: Erlebnisvortrag "Ladies first / Frau sein - ganz"

Kristina Brustik lädt Frauen zum Erlebnisvortrag ein. Es gibt Antworten auf die Fragen: Was bedeutet Frausein, die Empfindsamkeit der Brüste, die Klitoris, weibliche Ejakulation, heilende und sinnliche Massagegriffe im Intimbereich und wie individuell können Frauen Sexualität erleben? 20 Euro Eintritt.

Weiterlesen...  

Der Tantramassage-Film von Michaela Riedl

   

16. Juni 16, Zürich (CH): Frauen-Tempel mit Tantramasseuren

Das Team von Sexological Bodywork und der Masseur Chistian von Omana.ch aus der Schweiz bieten für Frauen, die Tantramassage kennenlernen möchten, den "Tempel der Göttinnen" an. Sechs Frauen werden von ausgebildeten Tantramasseuren in diese Kunst eingeführt. Da weiß Frau, dass die Berührungsqualität stimmt. 150 CHF Termine und Infos hier online.

 

16.-19. Juni 2016, Kirchheim bei Stuttgart: Tantra-Ritual-Massage

Melanie Fritz bietet mit dem Seminar „Tantra-Ritual-Massage“ das Erlernen der Tantramassage an. In diesem Seminar lernen Sie eine komplette Ganzkörpermassage inkl. Yoni bzw. Lingam Massage. Der Kurs ist für Frauen, Männer und Paare.

 

16.-19. Juni 16, Göttingen: Frauenjahrestraining Teil 2 "Erwachen des Schoßes"

Eine der bekanntesten Yoni-Massage-Pionierinnen ist Mayonah Bliss. Sie gibt ihr Schoßraumwissen im Rahmen des Frauenjahrestrainings "Tempel der Weiblichkeit" zusammen mit  jeweils einer Expertin weiter, in Teil 2 ist es Amba Finis. "Erwachen des Schoßes" beschäftigt sich mit der Yoni als Tor zum inneren Tempel. Anschließend folgen noch 2 weitere Module zum Thema Hingabe und Liebespotenzial. Alle Module können zusammen oder auch einzeln gebucht werden. Hier klicken für alle Infos.

 

22. Juni 16, Köln: Vortrag "Analmassage für Frauen und Männer"

Die Sexualberaterin Gitta Arntzen klärt über die Analmassage bzw. Prostatamassage bei Frau und Mann auf. Diese kann unter anderem im Zusammenhang mit der Yoni-Massage gegeben werden.

Weiterlesen...  

22. Juni 2016, Nürnberg: Handwerkerabend für Männer "Weibliche Intimmassage & sexuelle Kommunikation"

Melanie Fritz zeigt an diesem Abend Männern die Griffe für die Yoni-Massage inklusive G-Punkt am nicht-menschlichen Modell. Die sexuelle Kommunikation ist ein wichtiger Teil dieses Abends. Sie lernen, so zu kommunizieren, dass Sie gemeinsam mit Ihrer Partnerin ihre Vorlieben und Bedürfnisse erforschen können. 19 - 21.30 Uhr, 35 Euro pro Mann.

 

Der Spickzettel für die G-Punkt-Massage von Yella Cremer (abwaschbar)

   

16.-19. Juni 2016, Berlin: Start Ausbildung "Perlentor" mit Grundausbildung Yoni-Massage "Im Spiegel des Vulkans"

Nhanga Grunow, langjährige Ausbilderin in Tantramassage, bietet zusammen mit ihrem Team auch in 2016 wieder die Ausbildung zur Frauenmasseurin an, das "Perlentor". Man kann mehrmals im Jahr einsteigen: Das erste der vier Seminare für Frauen ist die Grundausbildung in Yoni-Massage. Das Seminar kann auch einzeln gebucht werden.

 

24. Juni 16, München: Infoabend zur Ausbildung zur Frauenmasseurin "Perlen der Weiblichkeit"

In 2016/2017 bietet Margarete Florschütz mit "Perlen der Weiblichkeit" eine neue umfangreiche Ausbildung zur Frauenmasseurin (Yoni-Massage) an, die mit einem 7-tägigen Retreat in der Toskana beginnt. Bei diesem Infoabend stellt sie sich und die einzelnen Ausbildungsabschnitte vor. 20 Euro, 19:00 – 22:00 Uhr, München. Mehr Infos und Anmeldeangaben unter diesem Link.

 

Das Yoni-Massage-Buch von Michaela Riedl

   

25. Juni 16, Heinigen: Seminartag "Kommunikation in der Yonimassage"

Im ersten Kontakt mit der Klientin werden die Weichen für das Gelingen gestellt. Inari Hanel bietet in diesem Tagesseminar für Frauenmasseurinnen Fragen und Textbausteine für gesunde Kommunikation im Erstgespräch.

Weiterlesen...  

30. Juni - 3. Juli 2016, Oberrot: (Perlentor) Fortbildung "Die Höhle der Löwin"

Nhanga Grunow, langjährige Ausbilderin in Yoni-Massage, bietet zusammen mit ihrem Team die Ausbildung "Perlentor" an. Jedes der vier aufeinander aufbauenden Seminare kann auch einzeln gebucht werden. Seminar 2, Die Höhle der Löwin", beschäftgt sich mit den Themen Selbstliebe und weibliche Ejakulation. Durch Betrachten, Berühren, Stimulieren und Beobachten der Yoni und aller Reaktionen nähern sich die Teilnehmerinnen dem Thema der eigenen Orgasmusfähigkeit an.

 

5. Juli 16, Stuttgart: Erlebnisvortrag "Frauengeflüster"

Die Stuttgarter "Boutique Erotique" lädt Frauen zum Erlebnisvortrag mit Kristina Brustik ein: Es geht um Yoni-Typen, sinnliche Massagegriffe und mehr Wissen & Verständnis der weiblichen (eigenen) Sexualität. Die erfahrene Frauenmasseurin stellt außerdem hilfreiche Lovetoys vor. 20 Euro Eintritt.

Weiterlesen...  

Klitoris-Massage Orgasmic Meditation Kurzanleitung

   

8. Juli 16 Zürich (CH): Tempel der Geniesserinnen

Frauen, die schon Tantramassage-Erfahrungen gemacht haben, können sich im „Tempel der Geniesserinnen“ von erfahrenen Masseuren in 2 Massagen verwöhnen lassen. Sie dürfen einfach geniessen und brauchen nichts zurückzugeben. Von Sexological Bodywork Zürich und Masseur Chistian von Omana.ch aus der Schweiz. 250 CH pro Frau.

 

9. Juli 2016, Erlangen: Vormittag für Paare "Weibliche Intimmassage & sexuelle Kommunikation"

Für Paare: Melanie Fritz zeigt die Griffe für die weibliche Intim-Massage inklusive G-Punkt am nicht-menschlichen Modell. Die gemeinsame sexuelle Kommunikation ist ein wichtiger Teil dieses Vormittags. 10.00-12.30 Uhr, 70 Euro pro Paar.

 

14-17. Juli 2016, Erbach: Fortbildung "Im Haus des Mondes" Beckenboden- und Anusmassage

Nhanga Grunow, langjährige Ausbilderin in Yoni-Massage, bietet ergänzend zur Ausbildung "Perlentor" Fortbildungen für erfahrene Yoni-Masseure/innen und Paare an. Im Seminar "Haus des Mondes" geht es um die Massage des Beckenbodens im Außenbereich und durch den Anus. So können sich Verspannungen lösen und die Durchblutung kann positiv beeinflusst werden.

 

14.-17. Juli 16, bei Freiburg: "Erwachen des Schoßes 2"

Mayonah Bliss lädt Frauen zu einer achtsamen zweistufigen Initiation in die Schoßraumarbeit ein. Teil 1 von "Erwachen des Schoßes" fand im März statt und widmete sich der Gebärmutter. In diesem 2. Teil stellt sie die Yoni als Tor zum inneren Tempel in den Mittelpunkt. Teil 2 ist eine Initiation in die Yoni-Massage.

 

Weiterlesen...  

15.-17. Juli 16, ÖS Senftenbach: "Anjuli" - Grundkurs Yoni-Massage für Frauen

Anjuli ist ein Schnupperwochenende für Frauen, die sich für die Yoni-Massage oder die Perlentor-Ausbildung bei Nhanga Grunow interessieren. Frauenmasseurin Inari H. Hanel aus ihrem Team leitet die Kleingruppe an.

Weiterlesen...  

22.-24. Juli 2016, Nürnberg: Tantramassage-Grundkurs

Melanie Fritz bietet mit dem Seminar „Tantramassage Grundkurs“ das Erlernen der Tantramassage an. In diesem Seminar lernen Sie eine komplette Ganzkörpermassage inkl. Yoni bzw. Lingam Massage. Der Kurs ist für Frauen, Männer und Paare.

 

30.-31. Juli 2016, Nürnberg: G-Punkt, A-Punkt und weibliche Ejakulation - Paarseminar

Nhanga Grunow, bekannt durch ihre DVD "G-Punkt", vermittelt Paaren in diesem Seminar zusammen mit Melanie Fritz vertieftes Wissen zu den Bereichen G-Punkt und A-Punkt sowie zur weiblichen Ejakulation. Nur für Paare, bei denen die Männer Erfahrung mit dem Geben der Yoni-Massage haben und die Frauen mit dem Nehmen.

 

5.-7. Aug 2016, Freiburg: "Anjuli" - Grundkurs Yoni-Massage für Frauen

Anjuli ist ein Schnupperwochenende für Frauen, die sich für die Yoni-Massage oder die Perlentor-Ausbildung bei Nhanga Grunow interessieren. Frauenmasseurin Petra Hällfritzsch aus ihrem Team leitet die Kleingruppe an.

Weiterlesen...  

7. Aug. 2016, Nürnberg: SET - sexuelle Tiefenentspannung - Tagesseminar

SET, Sexuelle Tiefenentspannung, ist eine Art Massagemeditation. Nach einer langsamen Ganzkörpermassage folgt eine Intim-Massage, die aus zwei absichtslosen, nicht stimulierenden Griffen besteht. SET ermöglicht ein tiefes Abtauchen in den Körper jenseits von Tun oder Wollen. Hier mehr Infos zum Tagesseminar mit Melanie Fritz aus dem Team um Nhanga Grunow.

 

10.-14. August 16, Wiesbaden: Selbsterfahrung in Schoßraum®-Prozessbegleitung

Wer die Schoßraum-Prozessbegleitung von Tatjana Bach kennenlernen möchte, dem sei dieses Seminar empfohlen. Ihr Ansatz geht weit über eine Yoni-Massage hinaus.

Weiterlesen...  

13. August 16, Bretten: A-Punkt-Forschung - Fortbildungstag

Der A-Punkt liegt innerhalb der Vagina und kann als Reflexpunkt gesehen werden, der direkt in den spirituellen Schoßraum führt. Dieser Fortbildungstag für erfahrene Masseurinnen beantwortet Inarai H. Hanel u.a. die Fragen: Wo liegt der A-Punkt genau? Wie kann ich die empfangende Frau in ihrem Erleben am besten begleiten?

 

18.-21. Aug. 2016, Lauingen: (Perlentor) Fortbildung Yoni-Massage "Kali tanzt"

Nhanga Grunow, langjährige Ausbilderin in Yoni-Massage, bietet zusammen mit ihrem Team die Ausbildung "Perlentor" an. Jedes der vier aufeinander aufbauenden Seminare kann auch einzeln gebucht werden. In Seminar 4, "Kali tanzt", gibt der Massageaustausch mit den anderen Sicherheit durch Geben und Nehmen und Erfahrungswissen durch die unterschiedlichen Themen, die sichtbar werden. Zudem ist die Schulung in präziser Kommunikation während der Yoni-Massage ist ein wichtiges Element des Seminars.

 

25. Aug 16, Zürich (CH): Frauen-Tempel mit Tantramasseuren

Das Team von Sexological Bodywork und der Masseur Chistian von Omana.ch aus der Schweiz bieten für Frauen, die Tantramassage kennenlernen möchten, den "Tempel der Göttinnen" an. Sechs Frauen werden von ausgebildeten Tantramasseuren in diese Kunst eingeführt. Da weiß Frau, dass die Berührungsqualität stimmt. 150 CHF Termine und Infos hier online.

 

26. -28. Aug. 2016, Wermelskirchen: Das Geheimnis - Weiblichkeit

Ein Seminar von Gitta Arntzen für lesbische oder bi-sexuelle Frauen, Singles genauso wie Frauenpaare. In dieser Frauenforschungszeit geht es um Sinnlichkeit und sexuelle Sehnsüchte, um Wissen und Selbsterfahrung. Inkl. Demonstration der AnandaWave®-Yoni-Massage.  

Weiterlesen...  

26.-28. August 16, Heiligkreuz, Schweiz: Tantramassage-Ausbildung in 4 Zyklen

Aneesha hat eine 4-stufige Tantramassage-Ausbildung kreiert, bei der sie ihr Wissen weitergibt. Der erste Zyklus startet mit dem Thema "Selbsterfahrung und Reflektion" und diesem Wochenende im August, weitere finden jeweils Ende September, Oktober und November 2016 statt. Yoni- und Lingammassage sind Teil der Ausbildung. Die Teilnehmer/innen können sich anschließend als Tantramasseur/in zertifizieren lassen.

 

4. Sept. 2016, Bretten: SET - sexuelle Tiefenentspannung - Tagesseminar

SET, Sexuelle Tiefenentspannung, ist eine Art Massagemeditation. Nach einer langsamen Ganzkörpermassage folgt eine Intim-Massage, die aus zwei absichtslosen, nicht stimulierenden Griffen besteht. SET ermöglicht ein tiefes Abtauchen in den Körper jenseits von Tun oder Wollen. Hier mehr Infos zum Tagesseminar mit Nhanga Grunow.

 

8. Sept. 16 Zürich (CH): Tempel der Geniesserinnen

Frauen, die schon Tantramassage-Erfahrungen gemacht haben, können sich im „Tempel der Geniesserinnen“ von erfahrenen Masseuren in 2 Massagen verwöhnen lassen. Sie dürfen einfach geniessen und brauchen nichts zurückzugeben. Von Sexological Bodywork Zürich und Masseur Chistian von Omana.ch aus der Schweiz. 250 CH pro Frau.

 

8.-11. Sept. 16, (CH) bei Solothurn: Frauenseminar "Erwachen des Schoßes"

Das Wort Yoni heißt soviel wie "heiliger Tempel". Spüren, kennen und lieben wir unsere Yoni als heiliger Tempel? Sind wir in ihr erwacht? Mayonah Bliss begleitet die Teilnehmerinnen dieses Seminars in ihr weibliches Sein - "Selbstliebe zur Yoni als Blüte deiner Weiblichkeit" Dieser Weg führt über eine Einführung in die Yonikunde, über Yoni-Selbstmassage und ein Yoni-Verehrungsritual sowie andere schöne gemeinsame Erfahrungen.

 

9.-11. Sept. 2016, Stuttgart: Tao-Massage-Seminar nach Russell/Kolb – Fortbildung für Tantramasseure/innen

Kristina Brustik und Frieder Eckert lehren die Tao-Ganzkörpermassage als Ergänzung und Bereicherung der vorhandenen Massagekenntnisse von Tantramasseuren/innen. Die strukturierte Massageform wirkt harmonisierend auf den Yin- und Yang- Energiefluss im Körper, führt zu tiefer Ruhe, stimuliert die sexuelle Energie und kann sich heilsam auswirken. Der/die Massierende lernt in stiller Präsenz im Kontakt zu bleiben und mit Visualisierungen die 4 Berührungstechniken zu intensivieren.

 

15.-18. Sept. 2016, Oberrot: (Perlentor) Fortbildung Yoni-Massage "Oshuns Welle"

Nhanga Grunow, langjährige Ausbilderin in Yoni-Massage, bietet zusammen mit ihrem Team die Ausbildung "Perlentor" an. Jedes der vier aufeinander aufbauenden Seminare kann auch einzeln gebucht werden. Seminar 3, "Oshuns Welle" wird die Ausrichtung der Yoni-Massage gelehrt, die Lust und Ekstase in den Vordergrund stellt. Yoni-Reading, Atemtechniken und Yoni-Kunde runden die Fortbildung ab.

 

21. Sept. 16, Köln: Frauen-Gesprächsabend "Lust auf Sex?"

Die Sexualberaterin Gitta Arntzen lädt Frauen ein, Fragen zu stellen zum Frausein, wie zum Körper, Attraktivität, Verunsicherung, Selbstliebe, Sexualität, Unerfahrenheit, Wissen, Störungen, Hingabe, Orgasmus, Yoni-Massage, G-Punkt, Energie, Männer, Zärtlichkeit, Nähe, Feuchtigkeit, Intimität, Lebendigkeit, sich begehrenswert erleben und Vieles mehr. Fragen Sie einfach!

Weiterlesen...  

22.-25. Sept 16, Göttingen: Frauenjahrestraining Teil 3 "Kraft der Hingabe"

Eine der bekanntesten Yoni-Massage-Pionierinnen ist Mayonah Bliss. Sie gibt ihr Schoßraumwissen im Rahmen des Frauenjahrestrainings "Tempel der Weiblichkeit" zusammen mit jeweils einer Expertin - hier Anna Oppermann - weiter. In Teil 3, "Die Kraft der Hingabe", geht es um die Verbindung von Yonimassage und Atmung - ein Lernen und Üben, wie Frau ihre eigene sexuelle Energie ins Fließen bringt. Im November folgt das letzte Modul zur Liebesfähigkeit. Alle Teile können zusammen oder einzeln gebucht werden. Hier klicken für alle Infos.

 

23.-25. Sept 16, Wermelskirchen: Yoni- und Lingammassage für Paare

Gitta Arntzen vermittelt in diesem Paarseminar mit ihrem Partner die Kunst der intimen Tantramassage nach dem AnandaWave-Konzept. Hier können sich Paare neu kennenlernen und ihr Wissen über Sexualität vertiefen.  

Weiterlesen...  

Presseinformation März 2012: Yoni-Massage in der Geburtnachsorge

(Presseinformation März 2012, Langfassung) Für viele Frauen, die kürzlich entbunden haben, ist die Veränderung der Sexualität durch Schwangerschaft und Geburt ein genauso wichtiges Thema wie die Mutterschaft und das Baby selbst. Häufig geht es darum, die eigene Sexualität wieder neu zu entdecken und körperliche Veränderungen anzunehmen. Neben einem verständnisvollen Partner kann eine Methode der tantrischen Körperarbeit dabei helfen: die Yoni-Massage - eine Wellnessmassage, die den Intimbereich mit einbezieht.

Die Geburt eines Babys hinterlässt bei manchen Frauen deutliche körperliche Spuren, nicht nur in Form von Schwangerschaftsstreifen auf dem Bauch und den Brüsten, sondern auch in der Intimregion: Dehnungen, kleine Verletzungen und Risse oder eine Dammschnittnaht treten häufig auf. Zudem können die Umstände einer Geburt die Psyche belasten. Vielen jungen Müttern fällt es zunächst schwer, die traumatisierte Region wieder ganz anzunehmen und sich selbst als lustvoll zu erleben. Eine Möglichkeit, sich dabei helfen zu lassen, ist eine professionelle Yoni-Massage. Ausführliche Informationen dazu findet man auf dem Informationsportal www.yoni-massage.info. Dort sind außerdem etwa 45 spezialisierte Masseurinnen in Deutschland gelistet, außerdem einige in Österreich und der Schweiz.

Das therapeutische Potenzial wird derzeit entdeckt

Yoni-Massagen kamen als Teilbereich der Tantramassage in der 1990er-Jahren in Deutschland auf und wurden hauptsächlich im Rahmen von Selbsterfahrungsangeboten für Frauen erlebt (Yoni, Sanskrit = weiblicher Intimbereich). Seit Anfang der 2000er-Jahre werden sie zunehmend in ihrem therapeutischen Potenzial von Körpertherapeuten und Sexualtherapeuten entdeckt. Als Heilmethode sind Yoni-Massagen noch nicht anerkannt und fallen somit unter die Wellnessmassagen. Als solche kann eine Yoni-Massage Müttern im Anschluss nach der Abheilung aller körperlichen Geburtsfolgen helfen, eine konkret körperlich erfahrbare Rückverbindung zur eigenen Sexualität schaffen. Dies gilt natürlich auch für Frauen, die eine Unterleibsoperation hinter sich haben. Oder für alle Frauen, die eine solche Erfahrung interessant finden.

Der professionelle Rahmen macht frei

Die Yoni-Massage wird meistens von Frauen für Frauen angeboten und kann aus sexualtherapeutischer Sicht unter anderem als Methode der angeleiteten Selbsterforschung genutzt werden. Durch den professionellen Rahmen ist die Frau in der Yoni-Massage frei, alles für sich alleine - befreit von den Erwartungen ihres Partners – wahrzunehmen, wie es ist: ob schmerzvolle Zonen, Narben oder auch die Rückkehr lustvoller Empfindungen. Diese hochsensible Körperarbeit erfordert Professionalität, so haben viele seriöse Yoni-Masseurinnen einen körpertherapeutischen, sexualtherapeutischen oder heilpraktischen Hintergrund. Nhanga Grunow, die Ausbildung für Yoni-Massage und Sexualberatung anbietet, nennt sie auch „Frauenmasseurinnen“.

Yoni-Massage: der Ablauf einer Session

Für die meisten Frauen ist die Vorstellung, von einer fremden Frau intim massiert zu werden, zunächst undenkbar. Im Rahmen einer Schwangerschaft haben Frauen aber schon gelernt, sich den erfahrenen Händen einer Hebamme anzuvertrauen. Von daher erscheint es ganz natürlich, sich auch nach der Geburt wieder in erfahrene Frauenhände zu gegeben, um den gesamten Schwangerschaftsprozess zu einem guten Abschluss zu bringen. Das nötige Vertrauen entsteht in der Yoni-Massage-Session zunächst durch die Vorbereitung mit einer etwa halb- bis einstündigen Ganzkörper-Ölmasssage im Stil einer Tantramassage zu sanfter Musik. Ist die Empfangende entspannt und bereit für den intimen Teil, setzt sich die Masseurin zwischen ihre Beine auf die Massagebank und beginnt mit der Massage von Bauch, äußeren und inneren Schamlippen, dem Dammbereich sowie der Klitoris. Hier wird Gleitgel verwendet, sodass die Berührungen sanft und angenehm sind. Wenn die Frau dazu bereit ist, massiert die Masseurin ihr den Innenbereich der Vagina, ganz langsam, präsent und sehr achtsam. Während der Yoni-Massage können - wie man es von anderen Methoden der Körperarbeit kennt - im Gewebe gespeicherte Gefühle oder auch Erinnerungen wieder hervor kommen. „Es sind oft Themen wie die Wut über Schmerzen, die Erinnerung an das Sich-ausgeliefert-fühlen oder die Angst vor Überforderung, die in schmerzenden Stellen gehalten sind“, berichtet Johanna Baumann aus Ihrer Praxis. Sie bietet seit sieben Jahren im Laloba-Frauenraum in Karlsruhe Yoni-Massagen an. Oft werden auch unterschiedlich empfindliche Regionen wahrgenommen: Stellen, die fast taub sind oder Bereiche, die hochsensibel reagieren.

Standards und Unterschiede im methodischen Ansatz

So unterschiedlich die methodischen Ansätze verschiedener Anbieterinnen auch sind, sind sie sich doch bei einigen Grundsätzen einig: Eine gute Yoni-Masseurin forciert nichts und begleitet die Frau bei dieser Selbsterfahrung. Sie verspricht oder garantiert nichts - außer der Möglichkeit, sich in einem geborgenen, professionellen Rahmen durch die Hände einer Yoni-Masseurin wieder mit der (verletzten) Intimregion verbinden zu können. 
Eine derart persönliche Yoni-Massage kann nicht standardisiert sein, sondern wird je nach Hintergrund der Anbieterin in unterschiedlichsten Variationen angeboten. Starke Unterschiede gibt es beim Grad der Spiritualität, der Einbeziehung von Energiearbeit und auch beim Einsatz von Kommunikation: So bleiben manche Masseurinnen während der Yoni-Massage verbal im Kontakt mit der Empfangenden, um bei der Bewusstmachung der Empfindungen zu helfen. Andere massieren in Stille und bieten anschließend ein längeres Nachgespräch. Einen guten Überblick über Hintergründe und methodische Ansätze erhält man auf dem Informationsportal www.yoni-massage.info. Damit die junge Mutter in den richtigen Händen landet, ist ein ausgiebiges Vorgespräch unbedingt anzuraten oder auch eine Wellnessmassage vorab zum Kennenlernen.

Presseinformation Langfassung mit 5.973 Zeichen inkl. Leerzeichen

Weiterführende Links

http://www.yoni-massage.info Informationsportal für die Methode Yoni-Massage mit Anbieterinnenverzeichnis, Seminarhinweisen, Erfahrungsberichten und Fachartikeln

http://www.laloba-derfrauenraum.info
Webseite von Johanna Baumann, Tantramassage-Insititut Laloba Karlsruhe

http://www.tantramassage-lernen.de
Webseite von Nhanga Ch. Grunow mit Infos zur Ausbildung zur Frauenmassage und Sexualberatung und zum Zertifizierungskurs „Gesundheitspraktikerin BfG“

http://www.tantramassage-verband.de/index.html Webseite des Tantramassage Verbandes TMV e.V.

Pressekontakt
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.yoni-massage.info