Das hat mein Leben verändert – Yoni-Massage Erfahrung bei Mari Sawada

Mari Sawada ist Frauenmasseurin in Velbert. Ihre Klientin W. schreibt hier, wie die Yoni-Massage Erfahrung ihr ganzes Leben verändert hat, ihre Wahrnehmung und ganz besonders den Blick auf ihren Mann.

Vor der Yoni-Massage Erfahrung war da viel Angst

W. schreibt: „Ich hatte vor der Massage sehr viel Angst. Aber immer, wenn ich im Zweifel war und innerlich zu mir gesagt habe: ‚Das ist Quatsch, das machst du jetzt nicht‘, dann hat es in meiner Yoni gekrampft. Mein Körper hat mir gesagt, was richtig ist, und am Ende war es richtig.

Die Massage war wunderbar, ich habe mich geliebt gefühlt. Ich hatte zu keinem Zeitpunkt Angst.

Ich habe am ganzen Körper gezuckt, ohne dass ich es kontrollieren konnte.

Ich habe geweint, es sind schmerzliche Gefühle hochgekommen, aber es war trotzdem lustvoll.

Nach der Yoni-Massage ist vieles gelöst

Es hat sich etwas gelöst, ich weiß nicht was, aber es fühlt sich gut an. Ich habe keinen Ekel mehr vor Küssen und kann jetzt Berührungen geniessen. Ich kann über meine Bedürfnisse reden und meine Grenzen wahren.

Mein Blick auf meinen Mann ist jetzt ein anderer

Das Schönste für mich: wenn ich meinen Ehemann jetzt anschaue, sehe ich den Mann, den ich liebe. Das ist echt krass, wie sich meine Wahrnehmung verändert hat. Ich konnte ihn vor der Massage nicht mehr riechen, nicht küssen und nicht berühren – das ist jetzt anders. Ich war mir nicht mehr sicher, ob ich ihn noch liebe. Ich denke, unsere Ehe wäre früher oder später daran zerbrochen.

Mari, ich bin Dir unendlich dankbar. Danke!

Das hat mein Leben verändert…